Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Aktionstag des Lokalen Bündnisses für Familie am 15.05.2011

Der diesjährige bundesweite Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie war trotz des unbeständigen Wetters ein voller Erfolg, so die Bilanz der Veranstalter im Werra-Meißner-Kreis.

Der Aktionstag stand in diesem Jahr unter dem Motto „Spiel und Spaß im Wald - Familien-tag für Jung und Alt“ und bot Familien eine interessante Palette an Angeboten für jung und alt. Ca. 300 Personen waren der Einladung gefolgt.

Die jüngsten Besucher lauschten mit Spannung den Geschichten ihrer Bilderbuchhelden, vorgelesen von Landrat Reuß oder den ehrenamtlichen Vorlesepaten. Auch das Eselreiten gefiel den jüngsten Besuchern sehr gut. Bei einer Reihe von Aktionen eignete sich der Standort hervorragend. So beteiligten sich beispielweise 45 Teams bei der Barfußpfadral-lye oder man vergnügte sich beim Märchenspaziergang. Mit nachhause nehmen konnten sich die Familien auch ein Familienfoto im Rahmen.

Die Jüngsten der Feuerwehr Meißner zeigten eindrucksvoll Löschübungen in ihren Unifor-men. Auch das Naturpark-Mobil und das AWO-Spielmobil waren vertreten.

Für das Leibliche Wohl sorgte die Bürgerstiftung mit Kaffee und Kuchen und die Gaststätte „Zum Kupferbach“ mit leckeren Grillspezialitäten.

Das Highlight der Veranstaltung bildet das Theaterstück „Knallpurgas Reise zum Mond“ ab 16.30 Uhr.

Der Aktionstag ist eine Veranstaltung des lokalen Bündnisses für Familie im Werra-Meißner-Kreis in Kooperation mit der Sparkasse Werra-Meißner, dem Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, der Arbeiterwohlfahrt Eschwege, der Liga der freien Wohlfahrtspflege, der Evangelische Familienbildungsstätte-Mehrgenerationenhaus in Eschwege, der Feuer-wehr, des Deutschen Roten Kreuzes, der Tagespflege Hephata, der Bürgerstiftung Werra-Meißner, dem Jugenddorf „Hoher Meißner“ sowie den lokalen Bündnissen in Eschwege, Witzenhausen, Wehretal, Waldkappel, Wanfried und Bad Sooden-Allendorf.

15.05.2011