Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Fachtag Jugendhilfe befasst sich mit Entwicklungs- und Bildungschancen am 11.09.2009

Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege lädt gemeinsam mit dem Werra-Meißner-Kreis zum Fachtag Jugendhilfe am 11. September 2009 von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr in das Bürgerhaus nach Sontra ein.
Die sehr gute Resonanz auf den ersten Fachtag Jugendhilfe im September 2006 hat die
Veranstalter ermutigt, auch in diesem Jahr eine Veranstaltung zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Jugendhilfe durchzuführen. Eine Auswirkung des letzten Fachtages war die Gründung des Lokalen Bündnisses für Familie und die stärkere Akzentuierung und Profilierung des Landkreises als familienfreundlicher Landkreis. Landrat Stefan Reuß ist überzeugt, dass eine „familienfreundliche Kommunalpolitik den unmittelbaren Lebensalltag von Familien stärken und auch Bedingungen schaffen kann, um Familien verlässlich zu unterstützen und zu entlasten. Auch geht es darum, die Potentiale von Kindern durch eine professionelle Förderung entfalten zu können.“ In den letzten drei Jahren konnten vor allem im Bereich der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern vielfältige Entwicklungen im Landkreis angestoßen werden.
„Der diesjährige Fachtag greift erneut Themen auf, die die veränderten Lebenslagen von Familien in den Blick nehmen und Möglichkeiten aufzeigen, wie wir Kindern in unserem Landkreis noch bessere Entwicklungs- und Bildungschancen bieten können“, so Wilhelm Holzhauer, der Sprecher der Liga der Freien Wohlfahrtspflege.
Der Hauptreferent Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff wird in seinem Vortrag die Bedeutung einer frühkindlichen Bildung aufgreifen und Kindertagesstätten als Lern- und Lebensort für Kinder und Erwachsene näher beschreiben. In vier Workshops werden anschließend die Themen „Ganztagsgrundschule – Konzept- und Qualitätsentwicklung als Schlüssel für den Erfolg?!“, „Aufsuchende systemische Familienberatung“, „Beratungsangebote für Eltern in der Kindertagesstätte“, „Regionale Bildungslandschaften – Chancen, Erfahrungen, Stolpersteine“ behandelt.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Frau Funke, Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales unter Tel. 05651 302-1402 oder heike.funke@werra-meissner-kreis.de.     

11.09.2009