Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Digitale Medien selbstbestimmt, kritisch und kreativ nutzen

Workshops für Schüler und Elternabend zum Safer Internet Day am 06. Februar

Der jährlichen europaweit stattfindende Safer Internet Day (SID) hat das Ziel, das Thema Medienkompetenz anzusprechen. In diesem Jahr ist das Motto „A better internet starts with you“.
„Click smart“ – das Mediennetzwerk im WMK nimmt sich den SID zum Anlass, um an verschiedenen Schulen im Kreis dazu passende Workshops für SchülerInnen und auch einen Elternabend anzubieten. Ziel der Aktionen und auch generell des Netzwerks ist es, dass junge Menschen Medien selbstbestimmt, kritisch und kreativ nutzen können.
Der Elternabend findet am 06. Februar von 19:00 – 20:30 Uhr in der Aula der Elisabeth-Selbert-Schule in Wanfried statt. Schwerpunkt ist die Mediennutzung von Kindern und in Familien. Eingeladen sind primär Eltern von Kindern der 3. – 6. Klasse, aber alle Interessierten sind herzlich willkommen. Zum Ablauf und den Inhalten: Nach einem kurzen einleitenden Vortrag gibt es die Möglichkeit, an Thementischen mit ExpertInnen und anderen Eltern zu diskutieren und sich auszutauschen. Die Themen und Fragestellungen: Wie viel Medienkonsum soll und darf es sein, Regeln der Mediennutzung, das Netz unter dem Netz – Sicherheitseinstellungen, Manipulation mit Medien und kreative Mediennutzung.
Hier eine Auflistung der Workshops für SchülerInnen:
"Läuft bei mir" (Stefanie Müller, Rundfunk Meißner)
9 Klasse, Anne-Frank-Schule Außenstelle Elisabeth-Selbert-Schule Wanfried

Anhand aussagekräftiger Bilder und den Geschichten dahinter erarbeiten sich die Schüler die Themen "Always On", Big Data, digitale Identität sowie Fake News. Zu jedem Thema soll am Ende im Studio Wanfried jeweils eine Audiocollage entstehen, die auf RFM gesendet wird. Die Moderationen für die komplette Sendung werden ebenfalls von den Schülern eingesprochen.

„Soziale Netzwerke  - Fluch oder Segen?“ (Dirk Rudolph, Medienzentrum, und Armin Bahl, Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis)
6. Klasse Freie Waldorfschule Werra-Meißner

WhatsApp, YouTube, Instagram, Snapchat und Co. gehören heute selbstverständlich zum Medienalltag von Jugendlichen dazu. Dank der Smartphones, kann wunderbar kommuniziert, gepostet, geliked, können Bilder und Videos gemacht und hochgeladen werden. Wirklich praktisch! Allerdings birgt diese schnelle und unkomplizierte Nutzung sozialer Netzwerke auch Risiken. In dem Workshop wollen wir Pro und Contra beleuchten und uns mit den Themen Recht am eigenen Bild, Urheberrecht, Onlinemobbing und Datenschutz beschäftigen.

„Mediennutzungsverhalten und mögliche Regeln“ (Thorsten Vogt, Schulsozialarbeiter an Grundschulen)
3. und 4. Klassen Regenbogenschule in Sontra

Wie sieht das eigene Mediennutzungsverhalten aus? Wie viel Zeit verbringe ich mit welchen Medien? Diese und weitere Fragen werden über einen Fragebogen in den 3. und 4. Klassen ermittelt. Zusätzlich werden gemeinsam mit den Klassensprechern als Multiplikatoren mögliche Regeln beispielhaft anhand eines Mediennutzungsvertrags erarbeitet.

„Abschminken – Schwäche zeigen - Traust du dich dein Gesicht ungeschminkt zu zeigen?" (Harald Nolte, Fachstelle für Suchtprävention)
Ein Projekt von SchülerInnen der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Schwerpunkt Gesundheit.

Fallgeschichten zur Spielsucht, Glücksrad zum Mitspielen. Ansprechende Plakate zu Mager- und Esssucht. Wie gehe ich mit Stress um? Eine Entspannungsecke und Entspannungsübungen. Schminksucht – Lippenpeeling ausprobieren, Masken zum Überdenken, Abschminken. Selbstgedrehter Film zur Sportsucht. App zur Handysucht - wie viel Zeit verbringe ich im Schnitt am Handy.

„Click smart“ -  Mediennetzwerk WMK:
Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen, die im Werra-Meißner-Kreis in der medienpädagogischen Arbeit - insbesondere mit Kindern und Jugendlichen - aktiv sind. Wir beraten und unterstützen Eltern, Schulen, Jugendzentren, Vereine und andere Einrichtungen in medienpädagogischen Fragen und führen dazu Projekte durch.


Kontakt und weitere Informationen zu den Aktionen und dem Netzwerk bei der Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis unter Tel. 05651 302-1451, jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de oder unter www.facebook.com/clicksmartwmk.

Download

« zurück