Zum Hauptinhalt springen logo Familiennetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Sommerferienaktion “Challenge in a box“ war ein voller Erfolg

Insgesamt über 1.500 Erlebnisboxen an Kinder verteilt

Mitglieder des Teams der Kochbox vor ihren gepackten Kisten.

Was als Alternative zu den wegen Corona nicht in gewohnter Form stattfindenden Ferienangeboten gedacht war, wurde ein großer Erfolg. Denn nahezu alle der Erlebnisboxen, die es pro Ferienwoche zu unterschiedlichen Themen gab, fanden begeisterte junge Abnehmer. Dabei gab es für die Organisatoren der Aktion (die kommunalen Jugendarbeiter*innen, den Kreisjugendring Werra-Meißner e.V. und die Kreisjugendförderung) viel Lob und Anerkennung von den Kindern und deren Eltern.

Bei “Challenge in a box“ gab es jede Woche eine Kiste voller Herausforderungen für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Dabei stand jede Woche unter einem anderen Thema: Forscher, digitale Schnitzeljagd, genussvolle Weltreise, Handcraft und farbenfrohe Experimente. Neben den benötigten Materialien enthielten die Boxen noch Anleitungen und Tipps.

So wurden in den Ferien Solar-Autos gebastelt, eigenes Spülmittel hergestellt, Schnitzeljagden mit der Familie unternommen, gemeinsam lecker gekocht, Bommeltiere und Lavalampen gebastelt, mit kinetischem Sand und Vulkanen experimentiert und vieles mehr. Damit auch der Austausch untereinander nicht zu kurz kam, konnten die Teilnehmer unter www.challenge-in-a-box.de die Bilder ihrer Werke und Erlebnisse hochladen. Auf der Seite befinden sich zusätzlich auch viele Anleitungen als Videotutorial und zusätzliche Challenges.

Die Auswertung am Ende der Ferien hat ergeben, dass die Frage der Teilnehmer nach einer Fortsetzung der Aktion mit einem klaren “Ja“ beantwortet werden kann. Auch wenn es zeitlich aufwendig war, sich die einzelnen Boxen auszudenken, die Aktionen vorzubereiten, die Videos zu drehen, die Boxen zu packen, auszuliefern, etc. hat sich bei einer so positiven Rückmeldung die Mühe doch mehr als gelohnt. „Wir haben daher geplant, “Challenge in a box“ wieder in den Weihnachtsferien anzubieten. Was dann in den Boxen sein wird – das bleibt spannend“, sagen die Organisatoren.

Wer sich einen Eindruck von den Boxen verschaffen will, findet Informationen unter www.challenge-in-a-box.de.

Fragen zum Projekt beantwortet stellvertretend für alle Organisatoren die Kreisjugendförderung unter jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de oder Tel. 05651 302 1451.

Download